Geschichte und Philosophie

 

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
wir freuen uns über ihr großes Interesse und begrüßen Sie herzlich in unserer Praxis.
Wir wollen sie Ihnen kurz vorstellen:
Die ursprüngliche Praxis von Herrn Dr. Siemund befand sich in der Schelfstadt/ Röntgenstraße und wurde dort von Herrn Dr. Kärn im April 2000 übernommen.

 

Bereits kurz nach Praxisübernahme begann Herr Dr. Kärn ambulant Katarakte (Linsenentfernung bei Grauem star) zu operieren.

2002 fand dann der erste Umzug in das Ärztehaus Lankow statt. Da der Bedarf und die Nachfrage nach ambulanten Operationen deutlich zunahmen, arbeitete unter der Leitung von Herrn Dr. Kärn ab 2003 ein angestellter Kollege mit, der die konservative Sprechstunde absicherte. Im August 2005 übernahm diese Aufgabe dann Herr Böhme.

Am 1. Juli 2008 wurde von beiden Ärzten die bisherige Einzelpraxis in eine Gemeinschaftspraxis umgewandelt, beide führen die Praxis nun als Partner. Gemeinschaftlich wurde zum 31. August 2009 der Praxisort zurück in die Innenstadt (GUSANUM), in die Wismarsche Straße 132/134 verlegt.

Zehn Jahre wurden die Augen-Operationen im opcentral – Ambulantes OP-Zentrum durchgeführt. Hier operierten auch Orthopäden, HNO-Ärzte, Chirurgen, Gynäkologinnen und Urologen.

Im Oktober 2019 zog die Gemeinschaftspraxis in das Medisanum, Wismarsche Str. 380, um. Dort wurde im 1. OG dann innerhalb kürzester Zeit ein eigener OP - der Augen-OP Nord- gebaut. Er ist auf die Bedürfnisse von ophthalmologischen Operationen zugeschnitten und mit modernster OP- und Klima-Technik ausgestattet. Im April 2020 wird ein weiterer Augen-Chirurg, Dr. Tornow, tageweise beginnen hier zu operieren.

Viele der Neuerungen im Gesundheitswesen erschweren unseren Berufsalltag.
Es seien nur das „Gesundheitsmodernisierungsgesetz“, das „spahn´sche Terminservice-Gesetz“ und das „Wettbewerbsstärkungsgesetz“ genannt. Eine optimale medizinische Versorgung unserer Patienten ist deshalb nur noch eingeschränkt möglich . Mit dem SGB V sind für gesetzlich Ver­sicherte Bedingungen eingeführt worden, die unserem ärztlichen Anspruch widersprechen: „Wirtschaftlichkeit“ wird im Sozialgesetzbuch V gefordert und die Versorgung „darf das Mass des Notwendigen nicht überschreiten“ (u.a.).

 

Wir bemühen uns, in diesem sich ständig verändernden Gewirr von staatlichen Verordnungen, neu entwickelten Behandlungsformen und gesetzlichen und wirtschaftlichen Anforderungen das für unsere Patienten Sinnvolle an Diagnostik und Therapie im individuellen Gespräch herauszufinden und zu realisieren.
Nicht alle der von uns empfohlenen Leistungen werden von der gesetzlichen Krankenversicherung erstattet.

 



Augenärzte im Medisanum · Dr. med. Michael Kärn · Alexander Böhme·
Wismarsche Straße 380 · 19055 Schwerin · Telefon 03 85 - 591 89 00 · Fax 03 85 - 59 18 90 11 · E-Mail: info@augen-sn.de